Druckvorschau

Drucken

Stand: 07.06.2021 (LP: M, PI: 5, QI: , BP: 0) M.Sc. Susanne Vömel
Name: M.Sc. Susanne Vömel
Abschluss (FH/Uni): Psychologin (Master of Science)
Fon: 0178-1890704
Fax:
Mobil:
Web: https://www.psychotherapieundberatung.com
Praxis: Praxis für Psychotherapie & Paartherapie
Zusatz:
Straße: Knesebeckstr. 13-14
Ort: D-10623 Berlin
Bundesland: Berlin
Geokoordinaten: Breite: 52.5085520
Länge: 13.3225360
Beratung und Therapie:
Heilerlaubnis oder Approbation: Heilerlaubnis nach Heilpraktikergesetz
 
Abschlüsse und Zertifikate: M.Sc. Psychologin
Heilpraktikerin
Physiotherapeutin
Verfahrensbeiständin für Kindschaftssachen
Paartherapeutin
 
Verfahren und Methoden: Tiefenpsychologische, emotionsfokussierte Einzel-und Paartherapie
Körperorientierte Gesprächstherapie
Schmerzpsychotherapie
 
Problembereiche und Zielgruppen: Psychotherapie
psychologische Beratung
Paartherapie
Sexualberatung
 
Kollegiale Netzwerke: - Netzwerk Psychotherapie
- Netzwerk Paartherapie
- Netzwerk Sexualtherapie
- Netzwerk Tiefenpsychologie
 
Besondere Angebote: - Auch Abendtermine
- Keine Wartezeit
 
Arbeitssprachen: deutsch
 
Person und Praxis:
 
Ob Sie allein, als Paar oder als Familie Hilfe suchen: Meine Leistungen orientiere ich stets an Ihren individuellen Bedürfnissen.
Ich bin M.Sc. Psychologin, Paartherapeutin, Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Verfahrensbeiständin für Kindschaftssachen. Die Erlaubnis zum Praktizieren von Psychotherapie erfolgt nach dem Heilpraktikergesetz.
Meine Arbeitsweise basiert auf humanistischen Grundlagen sowie - bedingt durch meine langjährige Tätigkeit als Körpertherapeutin - auf der Sichtweise, körperliche und seelische Phänomene als gleichwertige, stets im Austausch stehende Aspekte eines Ganzen zu verstehen. Psychische Störungen und Symptome können aus den unterschiedlichsten Gründen entstehen. Körperliche Erkrankungen können psychische Problemen ebenso hervorrufen, wie umgekehrt psychische Belastungen und Stress das körperliche Wohlbefinden beeinträchtigen und zu dauerhaften organischen Krankheiten führen können. Körperliche und seelische Bewegtheit treten immer gleichzeitig auf und werden auch in der Therapie nicht isoliert betrachtet. In der gemeinsamen Arbeit fördern wir Ihr ganzheitliches Erleben durch eine Vereinigung von Körperempfindungen, Emotionen und Bedeutungszusammenhängen. Die gestärkte Orientierung in Ihrem inneren Erleben und ihrer Selbstwahrnehmung ist ein wichtiges Fundament Ihres Selbstwertgefühls, Selbstvertrauens, Selbstwirksamkeit und Identitätsgefühls.

Ich behandle tiefenpsychologisch auf Grundlage der Analytischen Psychologie C. G. Jungs. Jeder Mensch, so krank dieser sich selbst auch gerade empfinden mag, trägt auch gesunde Anteile in sich, in denen das Potential steckt, aktiv am Entwicklungs- und Selbstheilungsprozess mitzuarbeiten.
In der gemeinsamen Arbeit mit Ihnen ist es mir daher sehr wichtig, neben der Behandlung psychopathologischer Aspekte auch fördernd und stärkend auf Ihre gesunden sowie noch nicht gelebten Persönlichkeitsanteile einzuwirken. Ich begleite und unterstütze Sie, Ihre unbewussten Wünsche, Vorstellungen, Bedürfnisse, Sehnsüchte, Phantasien und Ambivalenzen ans Licht zu bringen, verstehbar zu machen, diese sprachlich auszudrücken und in Ihr Leben zu integrieren. Dies regt Ihre Heilungsprozesse und die Persönlichkeitsentwicklung an und unterstützt so dauerhaft die Fähigkeiten Ihrer psychischen Struktur zur Selbstregulation.

*Studium mit Abschluss M. Sc. Psychologe in Klinischer Psychologie
*Weiterbildung zur Paarberaterin/Paartherapeutin, EZI Berlin
*Personenzentrierte Gesprächsführung, Universität Rostock
*Traumatherapie, Universitätsklinikum Ulm
​*Klinische Sexologie & Sexocorporel, Dr. K. Bischof
*Systemische Sexual- und Paartherapie, Prof. Dr. U. Clement
*Umgang mit Affären, Prof. U. Clement
*Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik OPD-2
* Störungsorientierte Psychodynamische Psychotherapie der Essstörungen
* Behandlung von Depressionen mittels CBASP
*Schematherapie
*Therapie kindlicher Bindungsstörungen/ integrative Babytherapie etc.
*Aktuell Fortbildung Frühe Hilfen des Universitätsklinikums Ulm
 

Startseite